......-----------------------------------------------------------------------------------------------------------Nun, 6 hoch 7 ist 279936 .... 39990 mal 7 ist aber 2799930 -------------------------------------------------------------------------------- Mein Gedanke ist: --------------------------- Wenn 6 eine beliebige Zahl ist und 7 eine Primzahl ist dann müßte doch der Satz von Dauer gelten, nämlich: --------------- beliebige Zahl hoch Primzahl ist gleich x mal ebendiese Primzahl plus ebendiese beliebige Zahl, wobei x irgendeine ganze Zahl ist. ---------------------------------------------------------------------------------------- Scherz beiseite: Dieser Satz stammt nicht von einem Herrn Dauer, sondern von einem Herrn Fermat, Frankreich, um 1650. -----------------------------------------------------Die Primzahl ist hier 7, und die beliebige ganze Zahl ist hier 39990.?------------------------------------..............................................................................................................................................Der kleine fermatsche Satz, kurz „der kleine Fermat“, ist ein Lehrsatz der Zahlentheorie......................................................................................................................................................................................................................... Er macht eine Aussage über die Eigenschaften von Primzahlen und wurde im 17. Jahrhundert von Pierre de Fermat aufgestellt. ............................................................................................................................................................................................Der Satz beschreibt die allgemein gültige Kongruenz: ....................................................................................................................................................................................................................................................................... a^{p}ist kongruent zu a ( mod p ), wobei a eine ganze Zahl und p eine Primzahl ist.................................................................................................................................................................................Die Kongruenz ist in der Zahlentheorie eine Beziehung zwischen ganzen Zahlen. ............................................................................................................................Man nennt zwei Zahlen a und b kongruent bezüglich eines Moduls m (= eine weitere Zahl), wenn sie bei der Division durch diesen Modul m beide denselben Rest haben. ..................................................................................................................................Das ist genau dann der Fall, wenn sie sich um ein ganzzahliges Vielfaches des Moduls m unterscheiden..